Fruehsonne.de

Community - Forum / globaler Erfahrungsaustausch
Aktuelle Zeit: Dienstag 29. September 2020, 18:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 21. Juni 2020, 17:57 
Offline

Registriert: Montag 8. Juni 2020, 12:16
Beiträge: 6
Die Früchte der Selbstsucht

Ein Thema, das auf uns alle zutrifft - aber die Folgen sind, je nach Amt, das Menschen inne haben - frappant.

Schauen wir in Kirchen und in der Weltgeschichte, waren Stolz, Hochmut und Selbstsucht die Ursache
für schreckliche Folgen. Herzschmerz, Untreue der biblischen Lehre gegenüber oder gar Dinge wie Ehebruch,
eigennützige Ziele, falsche Regeln, Irrlehren oder der Tod von Aufrichtigen....
Bestimmt wissen Sie, lieber Leser/in, was ich meine. :roll:

Wie kommt es, dass die Früchte der Selbstsucht so hochbekannt sind?

Die Heuchelei der Pharisäer war das Ergebnis von Selbstsucht. Selbstverherrlichung war das Ziel ihres Lebens.
Dies führte sie dazu, die Schrift zu verdrehen und falsch anzuwenden. Es machte sie hinsichtlich des Auftrags von Christus blind. Sogar die Jünger standen in der Gefahr, dieses schleichende Übel zu pflegen.

Diejenigen, die sich selbst zu den Nachfolgern von Jesus zählten, aber nicht alles aufgegeben hatten,
um seine Jünger zu sein, liessen sich stark von der Denkweise der Pharisäer beeinflussen. Oft schwankten
sie zwischen Unglauben und Glauben und erkannten die Schätze der Weisheit nicht, die in Christus
verborgen waren. ;)

Sogar die Jünger, die nach Aussen hin alles für Jesus aufgegeben hatten, hörten in ihren Herzen nicht auf, nach
hohen Stellungen zu streben. Aus dieser Gesinnung heraus stritten sie miteinander, wer der Grösste unter ihnen sei.
Das war gleichsam ein Keil zwischen ihnen und Christus. Dadurch wurden sie durch seine selbstaufopfernde Aufgabe gleichgültig und konnten das Geheimnis der Erlösung nur schwer nachvollziehen.


So wie Sauerteig, den man gewähren lässt, alles zersetzt und verdirbt, so verunreinigt und zerstört auch Selbstsucht, wenn sie gehegt wird,
den Charakter des Menschen. Er durchdringt alles und verformt den Charakter zum Negativen.


Wie weit verbreitet ist doch diese schwer durchschaubare und verführerische Sünde unter den Nachfolgern Christi?
Es ist genau so wie damals. Wie oft ist unser Dienst für Christus und die Gemeinschaft untereinander durch den geheimen Wunsch nach Selbstverherrlichung getrübt!
Wie schnell sind wir doch bereit, uns selbst zu loben und nach dem Beifall anderer Ausschau zu halten. :cry:

Eigennutz und der Wunsch nach einem einfacheren Weg als dem, den Gott festgelegt hat, führen dazu, dass die göttlichen Gebote durch menschliche Überlieferungen ersetzt werden. Die folgenden Worte der Warnung waren an seine eigenen Jünger gerichet: "Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer!" (Lukas 12,1c NGÜ)

Die Religion Christi zeichnet sich durch absolute Aufrichtigkeit aus. Der Eifer um die Ehre Gottes ist der Beweggrund, den der Heilige Geist ins Herz pflanzt. Nur er kann das tun. Gottes Kraft allein kann Selbstsucht und Heuchelei vertreiben.

Diese Veränderung ist das Zeichen für sein Wirken. Wenn der Glaube, den wir angenommen haben, unser eigennütziges Streben und unsere Heuchelei zerstört und uns dazu führt, nach Gottes und nicht nach unserer Ehre zu trachen, dürfen wir wissen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

"Vater, verherrliche deinen Namen"! (Joh 12.28a) war der Leitgedanke im Leben von Christus. Folgen wir ihm, wird es auch in unserem Leben so sein. Wir sind aufgerufen, zu leben, wie Christus es vorgelebt hat. (1. Joh, 2.6b NLB)

Wie können wir sicher sein, dass wir Gott kennen? Es zeigt sich daran, dass wir seine Gebote befolgen. (1. Joh 2.3 NGÜ)

-->Meine Lieben, wie oft hatte ich persönlich ein falsches Evangelium vorgelebt bekommen! Mir wurden Dinge erklärt, die wirklich weit weg von der biblischen Lehre waren. Auch wurden mir Lehren aufgezwungen, wie etwa die Hausregeln, die Kleidungsregeln, falscher Gottesdienst und Irrlehren, die mich Gott und seine Lehre sehr schwer finden liessen.
Man stelle sich vor, diese Dinge waren wichtiger, als die Gebote der Bibel. Ein Erfahrungsgottesdienst war wichtiger, als eine ehrliche Anbetung von Gott und seiner wundervollen Schöpfung gegenüber.

Wenn es doch keine solchen Heucheleien gegeben hätte, wäre ich früher auf die Suche nach Wahrheit gegangen.

Ich möchte Ihnen heute Mut machen, auf die Suche nach der Wahrheit zu gehen und Dinge, die Sie stören,
Gott zu geben und ihn vor allen Dingen zu bitten, Sie in SEINE Wahrheit zu führen.

Guten Wochenstart
Nina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum