Fruehsonne.de

Community - Forum / globaler Erfahrungsaustausch
Aktuelle Zeit: Samstag 19. September 2020, 17:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2015, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
"Erneuerung unseres Gemüts" - das lässt mich sofort stutzig werden. Solche Gemeinschaften arbeiten mit Erneuerungsgedanken und sind sich nicht bewusst, dass sie dadurch Unzufriedenheiten verstärken. Indem Menschen eingeredet wird, dass sie ihr Gemüt oder ihren Geist oder beides erneuern müssten, wird ihnen suggeriert, dass sie unerneuert nicht in Ordnung sind. Dass etwas mit ihnen nicht stimmt. So ein Quatsch!

Zitat aus dem Rundbrief:
Was bedeutet nun »Geist meines Gemüts«? Es bedeutet u.a., dass
mein Gemüt, mein Verstand, nicht nur ein Organ ist, das Information
aufnimmt, sondern dass zu meinem Gemüt ein Geist gehört. Ein Geist
hat einen Standpunkt, eine Gesinnung. Die Schrift fordert uns auf: »Wer-
det erneuert im Geist eures Gemüts!« Das Problem mit unserem Gemüt
besteht nun nicht darin, dass wir nicht genügend Information erhalten
würden, sondern – im Gegenteil – zu viel davon!

Klar, ganz klar, wir erhalten zu viele Infos... aus eurer Perspektive snd es natürlich zu viele...
Ich sage nur, zum Glück erhalten wir viele Infos. Unser Gehirn kann damit umgehen und wird bei Überforderung schon priorisieren.

Natürlich hätten derartige Gemeinschaften die Menschen lieber dumm und unwissend. Natürlich erhalten wir aus deren Perspektive zu viele Informationen, womit wir u.a. auch ihre Manipulationstaktiken zunehmend durchschauen und begreifen können.

Sie wollen die Menschen klein machen, sich schmutzig und unwürdig fühlend sowie dumm und unwissend haben. Dann kann ihre manipulative Erneuerung besonders gut greifen.
Dafür nehmen sie den Menschen als Ganzes auseinander... Körper, Geist, Gemüt..., sie nehmen auseinander, was eigentlich eine eng miteinander verknüpfte Einheit darstellt. Wir sind alles und brauchen auch alles und es ist purer Blödsinn, das Gemüt oder den Geist vom Rest zu trennen, alles steht in Interaktion miteinander. Alles kooperiert und beeinflusst einander.

Niemand ist nur gut oder nur böse. Ohne das eine gäbe es das andere nicht. Gott hat sich bei den Gegensätzen richtig was gedacht.

Ein japanisches Zitat bringt die Notwendigkeit der Gegensätze schön auf den Punkt:
"Nur die Gegensätze lehren einen die Welt kennen:
Wer nicht ums Dunkel weiß, kann das Licht nicht erkennen".

In der Literatur ist darüber einiges zu finden:

Ohne Innen kein Außen
© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin

Yin und Yang, männlich und weiblich, hart und weich, Himmel und Erde, Licht und Dunkel, Donner und Blitz, kalt und warm, gut und schlecht … das ist die Wechselwirkung der gegensätzlichen Prinzipien, die das Universum formen.
Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

Alles regelt sich nach einem Gesetz des Gegensatzes,
das zugleich ein Gesetz des Ausgleichs ist.
Theodor Fontane (1819 - 1898)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2015, 20:04 
Offline

Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 14:05
Beiträge: 15
pünktchen in hochform. du schreibst mir aus dem herzen, das teil meines ganzen ist :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2015, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Emilia hat geschrieben:
pünktchen in hochform. du schreibst mir aus dem herzen, das teil meines ganzen ist :lol:


Hihihi Emilia, das möcht ich doch sehr hoffen, dass du dein Herz als bedeutsamen Teil deines Ganzen siehst :-).

Du empfindest mich in Hochform ;-), ich bin immer so :-).

LG,
Pünktchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2015, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 17:16
Beiträge: 258
Pünktchen hat geschrieben:
Emilia hat geschrieben:
pünktchen in hochform. du schreibst mir aus dem herzen, das teil meines ganzen ist :lol:


Hihihi Emilia, das möcht ich doch sehr hoffen, dass du dein Herz als bedeutsamen Teil deines Ganzen siehst :-).

Du empfindest mich in Hochform ;-), ich bin immer so :-).

LG,
Pünktchen


Das möchte ich wagen zu bestätigen :D.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2015, 20:30 
Offline

Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 14:05
Beiträge: 15
Anton hat geschrieben:
Pünktchen hat geschrieben:
Emilia hat geschrieben:
pünktchen in hochform. du schreibst mir aus dem herzen, das teil meines ganzen ist :lol:


Hihihi Emilia, das möcht ich doch sehr hoffen, dass du dein Herz als bedeutsamen Teil deines Ganzen siehst :-).

Du empfindest mich in Hochform ;-), ich bin immer so :-).

LG,
Pünktchen


Das möchte ich wagen zu bestätigen :D.

dann kennt ihr euch auch heute noch gut?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2015, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Pssst, es gibt dafür die PN - Funktion. Hier will ich nicht zu privat werden, hoffe du verstehst.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2015, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 17:16
Beiträge: 258
Zurück zum Ernst der Sache oder ernsthaft zurück zur Sache ;)

agnelli hat geschrieben:

Spätregen hat die Kritik der evangelischen Beauftragten am Prophetensystem "aufgegriffen", einen Monat später im nächsten "Rundbrief August-September 2015".
Diesen print-"Rundbrief August-September 2015" haben sie kurz nach meinem post also tatsächlich noch Anfang Oktober ins Netz gestellt, allerdings als online "Rundbrief August-Oktober 2015". Dort steht der Bericht: "Wir können nichts aus eigener Kraft ... „, der im Printrundbrief allerdings eine Prophetiehuldigung enthält.

Die Prophetiehuldigung hat Prophet Martin Illig in der online-Version einfach rausgeschnitten. Dadurch wird sie vor der Öffentlichkeit vertuscht. Prophetieproblem, war da was milky ??!!

Wie versprach Prophet Illig der deutschen Öffentlichkeit auf gnadenkinder: er wolle mit Integrität und Transparenz vorangehen. Ein Widerspruch? Keineswegs: Spätregenpropheten dürfen das, denn sie sind "Instrumente des Heiligen Geistes".


Nun, Spätregenpropheten haben wahrscheinlich ein anderes und sehr eigenes spätregnerisches Verständnis von Integrität und Transparenz. Sie können nicht ernsthaft lassen von ihrer Prophetenmacht. WARUM NICHT?
Was hindert sie daran, dieses Machtinstrument aufzugeben?
Ihr Vertuschen wird ihnen nicht nachhaltig Ruhe bringen, da es immer wieder auffliegen wird. Die SR-Oberen haben verstanden, dass ihre Prophetie von einer breiten kritischen Öffentlichkeit wie auch von einer überprüfenden Fachinstanz nicht akzeptiert wird, nun verheimlichen sie diese eben. Der Wille aufzuhören fehlt, lieber verheimlichen sie die "wahre" Realität, auch wenn dies ganz und gar nicht aufrichtig ist.

agnelli hat geschrieben:
P.S. Details kommen später

Darauf bin ich gespannt.

Anton


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2015, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 17:16
Beiträge: 258
Das hier,
Wenn es Menschen gibt, die behaupten, ihre Weisungen direkt von Gott zu erhalten, entsteht in den Gruppen ein großes Machtgefälle. Und dann steckt der Missbrauch im System“, meint sie. Zum Schluss weiss die Marbacher Zeitung: "Denn daran, dass Gott selbst aus dem Mund der Spätregen-Propheten spricht, will die Freikirche festhalten."

das finde ich wirklich sehr interessant.

Diese Worte
„Wenn es Menschen gibt, die behaupten, ihre Weisungen direkt von Gott zu erhalten, entsteht in den Gruppen ein großes Machtgefälle. Und dann steckt der Missbrauch im System“

finde ich sehr richtig und so halte ich es für äußerst wichtig, sie sehr ernstzunehmen.

Anton


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2015, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Anton hat geschrieben:
Zurück zum Ernst der Sache oder ernsthaft zurück zur Sache ;)

agnelli hat geschrieben:

Spätregen hat die Kritik der evangelischen Beauftragten am Prophetensystem "aufgegriffen", einen Monat später im nächsten "Rundbrief August-September 2015".
Diesen print-"Rundbrief August-September 2015" haben sie kurz nach meinem post also tatsächlich noch Anfang Oktober ins Netz gestellt, allerdings als online "Rundbrief August-Oktober 2015". Dort steht der Bericht: "Wir können nichts aus eigener Kraft ... „, der im Printrundbrief allerdings eine Prophetiehuldigung enthält.

Die Prophetiehuldigung hat Prophet Martin Illig in der online-Version einfach rausgeschnitten. Dadurch wird sie vor der Öffentlichkeit vertuscht. Prophetieproblem, war da was milky ??!!

Wie versprach Prophet Illig der deutschen Öffentlichkeit auf gnadenkinder: er wolle mit Integrität und Transparenz vorangehen. Ein Widerspruch? Keineswegs: Spätregenpropheten dürfen das, denn sie sind "Instrumente des Heiligen Geistes".


Nun, Spätregenpropheten haben wahrscheinlich ein anderes und sehr eigenes spätregnerisches Verständnis von Integrität und Transparenz. Sie können nicht ernsthaft lassen von ihrer Prophetenmacht. WARUM NICHT?
Was hindert sie daran, dieses Machtinstrument aufzugeben?
Ihr Vertuschen wird ihnen nicht nachhaltig Ruhe bringen, da es immer wieder auffliegen wird. Die SR-Oberen haben verstanden, dass ihre Prophetie von einer breiten kritischen Öffentlichkeit wie auch von einer überprüfenden Fachinstanz nicht akzeptiert wird, nun verheimlichen sie diese eben. Der Wille aufzuhören fehlt, lieber verheimlichen sie die "wahre" Realität, auch wenn dies ganz und gar nicht aufrichtig ist.

agnelli hat geschrieben:
P.S. Details kommen später

Darauf bin ich gespannt.

Anton



Ich auch, ich bin auch gespannt auf weitere Details.
Anton, ich kann dir nur beipflichten, sehe es gerade so wie du.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: was ist die Spätregenmission?
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 13. Oktober 2015, 22:32 
Offline

Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 14:05
Beiträge: 15
agnelli hat geschrieben:
Zitat:
Diesen print-"Rundbrief August-September 2015" haben sie kurz nach meinem post also tatsächlich noch Anfang Oktober ins Netz gestellt, allerdings als online "Rundbrief August-Oktober 2015". Dort steht der Bericht: "Wir können nichts aus eigener Kraft ... „, der im Printrundbrief allerdings eine Prophetiehuldigung enthält.

Die Prophetiehuldigung hat Prophet Martin Illig in der online-Version einfach rausgeschnitten. Dadurch wird sie vor der Öffentlichkeit vertuscht. …


Der Autor jenes Berichtes war durch Krisen zu einem besseren Glaubensverständnis gekommen. Geholfen hatte ihm ein bildlicher Vergleich und die Aussage Jesu:
"Ich habe dich lieb weil ich für dich gestorben bin". Für den Autor war das wie ein Zuspruch Gottes - zumindest im onlinerundbrief


Das könnte ich so stehen lassen - würde in der internen Printausgabe des Rundbriefes die Geschichte nicht weitergehen. Dadurch erhält sie aber eine völlig andere
Aussage, was Prophet Illig der Öffentlichkeit aber tunlichst verschweigen will:
im Gegensatz zum online rundbrief hat der Autor nämlich Zweifel bekommen, ob Gott das wirklich so gemeint habe, wie er den Eindruck hatte.
Hierbei kam ihm 5 Monate (!) später zu Hilfe, dass GOTT – wie üblich - in Spätregengottesdiensten aus dem Himmel heraus durch Prophetenmund zu seinen Spätregen Kindern redet.


    Erklärung: Das zeigte sich zu meiner Zeit dadurch, dass der Spätregenprophet in einen ekstatisch-tranceähnlichen Zustand verfällt
    und bei geschlossenen Augen stampft, hechelt, schnaubt, zischt oder immer die gleichen No-Sense Worte von sich gibt. Dieser Zustand ist für alle erkennbar
    und ist klar abgegrenzt von der Predigt des Propheten o.ä. Denn jetzt wissen die Spätregenchristen: was ab jetzt kommt,
    sind Worte Gottes direkt aus dem Himmel - und haben mit dem Propheten, zu dem der Mund gehört nichts zu tun. „Der HERR redet“ hieß es dann.

Fünf Monate später also : "... redete der Herr im Gottesdienst zu uns", eben die gleichen Worte, die dem Autor wichtig geworden waren:
"Kinder ich habe euch lieb weil ich für euch gestorben bin". Der Autor weiter: „das war mir eine Echtheit:
denn ich wusste, es war wirklich mein Gott gewesen der mit mir (Ref.: vor 5 Monaten) geredet hatte!"


    Erklärung: So wie früher. Der Prophet prophetierte irgendwelche Allgemeinplätze und dem Prinzip der Wahrscheinlichkeit folgend
    fand sich unter den 100 Zuhörern tatsächlich einer für den das passte! Und mit solchen Prophetiewunderzeugnissen wollte man sich gegenseitig beweisen,
    dass die Propheten übernatürliche Fähigkeiten besitzen. Das nannte man dann die "Echtheit des Heiligen Geistes".
    Anderes Beispiel: 100te von Leuten haben die individuelle „Botschaft“ aus dem Himmel heraus bekommen: „Bruder yz, ich sage Dir! Der TEUFEL ist hinter Deiner Seele her!!“.
    Und tatsächlich gab es dann auch mal Leute, bei denen grad was Übles passiert ist! Und dann war das der Beweis für die „Echtheit des Heiligen Geistes“!
    Und passierte gerade nichts Übles bei einem, fand man immer was, wo man dachte: ja da ist der Teufel hinter mir her. Dies oder jenes könnte der HERR gemeint haben.
    Und fand man partout nichts, wo der Teufel hinter einem her war, dann dankte man dem Heiligen Geist für seine "Botschaft", und dass er den Angriff ganz offensichtlich abgewehrt hatte.
    Zum Glück spricht der Herr durch seine Propheten zu uns, dachte man dann. Und während man den Propheten übernatürliche Fähigkeiten andichtete, häuften die einen
    ungeheurliche Reichtümer an, andere wieder zerstörten durch ihre "Botschaften" Menschleben, wieder andere logen, betrogen und manche fickten sich hintenrum durch die Betten junger Schwestern.

A.


genial, genial reflektiert, erkannt und aufgeschrieben, danke agnelli!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum