Fruehsonne.de

Community - Forum / globaler Erfahrungsaustausch
Aktuelle Zeit: Freitag 10. Juli 2020, 17:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 15. Juni 2013, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Wenn Glaube an Gott als Machtinstrument eingesetzt wird, um Menschen gefügig, gehorsam, lenkbar, mundtot und dergleichen zu machen, dann können zusätzlich zum Glauben auch Menschen auf unterschiedliche Weise missbraucht werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 12:42 
Offline

Registriert: Freitag 14. Juni 2013, 21:04
Beiträge: 64
Pünktchen hat geschrieben:
Wenn Glaube an Gott als Machtinstrument eingesetzt wird, um Menschen gefügig, gehorsam, lenkbar, mundtot und dergleichen zu machen, dann können zusätzlich zum Glauben auch Menschen auf unterschiedliche Weise missbraucht werden.

ich gebe zu bedenken: es wird nur manipuliert, wer sich manipulieren lässt. dies trifft aber nur auf erwachsene personen zu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. Juni 2013, 18:47
Beiträge: 34
piefke hat geschrieben:
ich gebe zu bedenken: es wird nur manipuliert, wer sich manipulieren lässt. dies trifft aber nur auf erwachsene personen zu.
Hallo piefke,

Ich bin nicht in certainement, dass ich dich richtig verstehe. Sie deuten darauf hin, dass der Geist Manipulation nicht auf Kinder angewandt? Wir müssen bedenken, dat SR indoktriniert hun Kinder aus einem sehr zarten Alter. Die Kinder werden mit einem Gefühl der Schuld und taugh in einem vertraulichen Zeugen anvertrauen eingeflößt. In ze are'll gelehrt, dass die unbestreitbare prophezeien, unbestritten oder Gott werden.

Gruß, Latter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 13:50 
Offline

Registriert: Freitag 14. Juni 2013, 21:04
Beiträge: 64
latterrainer hat geschrieben:
piefke hat geschrieben:
ich gebe zu bedenken: es wird nur manipuliert, wer sich manipulieren lässt. dies trifft aber nur auf erwachsene personen zu.
Hallo piefke,

Ich bin nicht in certainement, dass ich dich richtig verstehe. Sie deuten darauf hin, dass der Geist Manipulation nicht auf Kinder angewandt? Wir müssen bedenken, dat SR indoktriniert hun Kinder aus einem sehr zarten Alter. Die Kinder werden mit einem Gefühl der Schuld und taugh in einem vertraulichen Zeugen anvertrauen eingeflößt. In ze are'll gelehrt, dass die unbestreitbare prophezeien, unbestritten oder Gott werden.

Gruß, Latter


ich hoffe, dich richtig zu verstehen - der google-übersetzer lässt grob verstehen, aber nicht genau. wollen wir froh sein, dass es ihn gibt:).
ich wollte mit meiner obigen aussage vermitteln, dass manipulation nur wirkt, wenn man sie zulässt, dass diese aussage aber nur für erwachsene gültig ist, denn kinder können sich gegen manipulation und indoktrination noch nicht wehren.
um sich dagegen wehren zu können, muss man sie nämlich erstmal als solche erkennen können.
wenn viele erwachsene es nicht oder nicht sofort merken, dass sie manipuliert werden, wie sollten dies dann kinder können?
ich hatte mich nicht gut verständlich ausgedrückt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. Juni 2013, 18:47
Beiträge: 34
piefke hat geschrieben:
ich hatte mich nicht gut verständlich ausgedrückt.


Vielen Dank für Ihre Erklärung. Ich habe einen Gegenstand in Afrikaans geschrieben- "Kondisionering en Breinspoeling van Kinders???"

Kann Kaleb können Sie mit einer Übersetzung helfen, wenn es wichtig ist.

Haben Sie einen schönen Tag, Latter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 20:24 
Offline

Registriert: Montag 10. Juni 2013, 18:47
Beiträge: 4
Selbsthilfegruppe steht unter dem Thema geistiger Mißbrauch.

Je länger ich lese,was ich auch schon bei den Gadenkindern tat,desto trauriger und unsicherer werde ich.
Was habe ich falsch gemacht,daß ich die Ängste,die mir als Kind im Glaubenshaus eingeflöst wurden,bis heute nicht los wurde?
Gott vertrauen?Hat bis jetzt noch nicht genutzt.
Therapie?Nach 4 Jahre ohne Erfolg abgebrochen?
Gepräche mit Freunde?Negativ,da sie sich in eine Kindheit im Glaubenshaus in den 60ger nicht vorstellen können.
Mir einreden das war alles nicht so schlimm,funktioniert nur wenn es mir gut geht.
Also mit der tiefen Traurigkeit,dem schlechten Gewissen und dieser alles überdeckenden Angst weiterleben und hoffen,daß das Leben nicht mehr so lange dauert.
So erlebe ich meinen Alltag.
Und warum schaffe ich es nicht mich ,wie manch Einer schreibt,zu befreien?
Wie könnt ihr euch soo sicher sein,daß ihr euch nicht versündigt,wenn ihr so über Prophetie,über die Gemeinde redet?
Es wurden viele Fehler gemacht,aber von Einzelnen.Oder vom System?
Und wo war Gott all die Jahre?
Warum haben es dann genug geschafft,im GH zu bleiben?
Warum wurde mein Leben zerstört,meine Persönlichkeit zerbrochen?War ich zu dumm?Zu naiv?Zu gutgläubig? Es gibt genug,die mit den Erfahrungen in ihrer Kindheit umgehen können.Wer kann mir erklären,wo mein Denkfehler liegt?

Selbsthilfegruppe.Letzter Versuch.Vergebene Hoffnung?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 11:46
Beiträge: 49
Hallo Hummel,
ich weiß genau wovon du schreibst.
Alle diese Fragen und Unsicherheiten kennen wir sehr genau.
Ich möchte mit dir in einen Dialog treten, dir einiges erzählen, in der Hoffnung tiefer die „Ursachen - Wirkungsprinzipien“ beleuchten zu können.
Dabei wird eine der wichtigsten Grundlagen sein, dir erstmal zu erklären, warum wir / viele mit Sicherheit sagen können, dass in SR die Prophetie gnadenlos missbraucht wurde und noch immer wird, gleichzeitig aber betonen, nicht alle Prophetien in Abrede zu stellen.
Meine Einlassungen gehen jedoch nicht soweit, prinzipiell Prophetien als falsch zu deklarieren, aber ganz entschieden die Priorität auf das „Prüfen“ zu legen und dadurch zu versuchen, positiv und lösungsorientiert eine Aufarbeitung mit „Lösungen“ anzustreben.
Dazu werde ich nach und nach mit Beiträgen entsprechende real erlebte Beispiele aufzeigen, die hoffentlich einen tieferen Einblick gewähren, denn nur wenn man die Wahrheit mit Sicherheit kennt, kann man Situationen und Erlebtes aufarbeiten und Frieden für die Seele finden.
Glaube mir, ich weiß wovon ich rede und glaube mir, niemand möchte solche Botschaft bekommen, wie sie bei mir an der Tagesordnung waren.
Als ich die Bibel in der Tiefe studierte, gingen mir die Augen auf und ich konnte beginnen, durch das geschriebene „Wort Gottes“, die Echtheit und Wahrheit zu erkennen und gleichzeitig auch den gigantischen Missbrauch der Geistesgabe „Prophetie“!
Ich werde in Kürze auch auf der Predigt-Datenbank eine Auslegung über Geistesgaben platzieren, die ebenfalls mit diesem Thread, eine Hilfe zur Aufarbeitung sein soll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Hummel hat geschrieben:
Selbsthilfegruppe steht unter dem Thema geistiger Mißbrauch.
Je länger ich lese,was ich auch schon bei den Gadenkindern tat,desto trauriger und unsicherer werde ich.

Das ist traurig, tut mir leid... berührt mich. Macht mich nachdenklich.
Hummel hat geschrieben:
Was habe ich falsch gemacht,daß ich die Ängste,die mir als Kind im Glaubenshaus eingeflöst wurden,bis heute nicht los wurde?
Gott vertrauen?Hat bis jetzt noch nicht genutzt.
Therapie?Nach 4 Jahre ohne Erfolg abgebrochen?
Gepräche mit Freunde?Negativ,da sie sich in eine Kindheit im Glaubenshaus in den 60ger nicht vorstellen können.

Hummel, sie haben ganze Arbeit geleistet. So funktioniert Indoktrination. Vielleicht könnte es dir helfen, dich etwas mit Gehirnentwicklung zu beschäftigen, das half mir, um die hartnäckigen Verinnerlichungen zu verstehen. So durchschaute ich die Strukturen immer klarer und konnte beginnen umzubauen in meinem Kopf. Unangemessene Ängste sortierte ich ganz bewusst aus, über vernünftige und nachvollziehbare Erklärungen, an die ich nicht "nur" glauben musste, die ich sogar verstehen konnte.
Hummel hat geschrieben:
Mir einreden das war alles nicht so schlimm,funktioniert nur wenn es mir gut geht.

Das ist zu wenig nachhaltig. Was schlimm war, war schlimm. Annehmen kann hilfreich sein. Den schlimmen Erfahrungen begegnen, sie als das was sie waren bezeichnen. Die Verletzungen nicht weniger machen, aber heute versuchen gut damit umzugehen. Was braucht eine verletzte Seele? Liebe, Trost, Zuwendung. Mir tat gut, mir das selbst zu geben. Der Versuch meine verletzte Seele zu trösten, gut zu ihr zu sein, ihr wenigstens heute zu geben, was sie damals hätte gebraucht.
Gleichzeitig versuchte ich zu verstehen, was geschehen war, wie es dazu kam. So erhielt ich den Abstand, den es brauchte, um darünber sprechen zu können.
Hummel hat geschrieben:
Also mit der tiefen Traurigkeit,dem schlechten Gewissen und dieser alles überdeckenden Angst weiterleben und hoffen,daß das Leben nicht mehr so lange dauert.
So erlebe ich meinen Alltag.

Das schmerzt, das ist sehr, sehr traurig! Nein, nein, das ist keine gute Lösung.
Die Ängste sind so mächtig wie die Methoden, über die sie dir vermittelt wurden. Angst und schlechtes Gewissen sind übriggeblieben aus einer Zeit voller Angst, Schrecken und Ungewissheiten. Passt schon. Manche sind so beschaffen, dass sie solche Erfahrungen besser verkraften, andere sind so tief in ihren Grundfesten erschüttert und verstört, dass es aufwendiger wird, sich zu befreien.
Hummel hat geschrieben:
Und warum schaffe ich es nicht mich ,wie manch Einer schreibt,zu befreien?
Wie könnt ihr euch soo sicher sein,daß ihr euch nicht versündigt,wenn ihr so über Prophetie,über die Gemeinde redet?

Nun, ich mag keine absoluten Sicherheiten mehr, auch keine wirklichen und absolut wahren Wahrheiten. Wahrheit hat bei mir eine alltagsgebräuchliche Verwendung. Wenn etwas "wahr" ist, was ich erzähle, dann erzähle ich keine Lüge - so in diesem Sinne. Dies darf, soll und kann dann auch gerne jederzeit überprüft werden!
Groß verkündete absolute Wahrheiten, Sicherheiten und Echtheiten waren nach umfangreichem Überprüfen und mit genug Abstand eben doch nicht sicher und nicht wahr.
Daher bevorzuge ich aufwendiges Abwägen und rationales Überprüfen, wobei ich meine Emotionen dabei nicht ausschließe. Ich gehe mit meiner Realität ganzheitlich um. Versuche es :).
Wahrheit als Reinheit, Echtheit oder Richtigkeit einer Sache, einer Person oder Handlung braucht einen Bezugspunkt, muss woran gemessen werden können. SR benutzte Gott als Bezugspunkt, um die eigenen Regeln, Rituale und was so dazu gehörte, zu rechtfertigen. Daher deine Angst vor Versündigungen?
Hummel hat geschrieben:
Es wurden viele Fehler gemacht,aber von Einzelnen.Oder vom System?
Und wo war Gott all die Jahre?

Es haben schon andere vor mir gesagt, auch Einzelne gehören zum System, beeinflussen es, prägen es. Das System ist von seinen Mitgliedern nicht zu trennen. Wenn sich Einzelne mit fragwürdigen und verletzenden Praktiken durchsetzen, dann haben das andere auch zugelassen, wenn man dennoch bleibt und mitmacht gehört man dazu. Wenn man nicht dazugehören wollte, müsste man gehen. Hört sich hart an, aber ist was dran.
Zu Gottes Präsenz in all diesen Jahren:
Dass es den Eindruck macht, dass er nicht da war sagt an sich schon recht viel aus, finde ich.
Hummel hat geschrieben:
Warum haben es dann genug geschafft,im GH zu bleiben?

Vielleicht weil sie anders beschaffen sind? Gleichmacherei funktioniert nur scheinheilig in Diktaturen. Wir Menschen sind nunmal nicht alle gleich.
Hummel hat geschrieben:
Warum wurde mein Leben zerstört,meine Persönlichkeit zerbrochen?War ich zu dumm?Zu naiv?Zu gutgläubig? Es gibt genug,die mit den Erfahrungen in ihrer Kindheit umgehen können.Wer kann mir erklären,wo mein Denkfehler liegt?

Hummel, es hat dich hart getroffen. Mach du heute heil, was damals zerstört wurde.
Es gibt vieles, das deiner Seele gut tun könnte, geh mal auf Entdeckungsreise. Sich freuen und lachen hilft auch gut :) . Wende dich Dingen und Menschen / Lebewesen zu, die dir Freude bereiten. Manchmal hilft auch Wut. Über schlechte Entwicklungsbedingungen darf man auch wütend sein.
Hummel hat geschrieben:
Selbsthilfegruppe.Letzter Versuch.Vergebene Hoffnung?

Hoffentlich nicht, nicht "vergebene" Hoffnung!!

Einen guten Weg zu einem freudvollen Lebensgefühl wünscht dir,
Pünktchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2013, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 16:27
Beiträge: 22
Liebe Hummel,
wenn alle Schreiber dieser Foren sagen, sie haben Angst, erkannt zu werden, haben Angst vor möglichen Übergriffen, die auch angekündigt wurden, dann bist du nicht allein mit deiner Angst, dann bildest du dir diese Angst nicht ein.
Ich glaube heute, dass Gott auf gar keinen Fall in dieser Mission redet; oder glaubst du, dass Gott zu einem jungen Vater (Paule) sagt, "Ich nehme dir das Liebste, wenn du SR verlässt", lies mal alle geschilderten Prophetien; niemand erzählt mir, dass Gott tatsächlich aus diesen gleichen Kanälen bei anderer Gelegenheit spricht - niemals die Sünden der Werker aufdeckend aber immer die ausgekundschafteten, bekannten Sünden der GH-bewohner; auch wenn hie und da ein lobendes Wort an einen Menschen ging - nein Hummel - so ist Gott nicht und deswegen hast du ihn auch dort nicht gespürt und brauchst keine Angst zu haben, dich erneut zu versündigen. Ich bin gegangen, als es anfing, dass ich in eine geistige Verwirrung kam. Als ich mit einem Werker über die Artikel in der Stimme über die Missbrauchsfälle diskutierte, musste ich ihm erst mal klarmachen, dass Pädophelie etwas Abartiges ist! Glaub mir Hummel, nicht du bist das Problem, hör auf zu fragen, was hab ich falsch gemacht, das ist der verkehrte Ansatz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 17. Juni 2013, 08:18 
Offline

Registriert: Freitag 14. Juni 2013, 21:04
Beiträge: 64
Pünktchen hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:
Es wurden viele Fehler gemacht,aber von Einzelnen.Oder vom System?
Und wo war Gott all die Jahre?

Es haben schon andere vor mir gesagt, auch Einzelne gehören zum System, beeinflussen es, prägen es. Das System ist von seinen Mitgliedern nicht zu trennen. Wenn sich Einzelne mit fragwürdigen und verletzenden Praktiken durchsetzen, dann haben das andere auch zugelassen, wenn man dennoch bleibt und mitmacht gehört man dazu. Wenn man nicht dazugehören wollte, müsste man gehen. Hört sich hart an, aber ist was dran.

in der tat pünktchen, ist es hart, was du da schreibst und doch ist was dran. man sollte aber nicht vergessen, dass es immer auch widerständler gab, die etwas bewegen wollten. die sich den "praktiken" der hardliner widersetzten und sich damit auch unbeliebt machten. dass sie sich nicht durchsetzten ist bedauerlich und schade, sagt natürlich auch wieder einiges über das system aus. warum verbesserungsvorschläge nicht ankamen ist mir auch rätselhaft. die hardliner waren zu ünberzeugt von der richtigkeit und echtheit ihres systems.
fehler machen wär ja noch nicht mal ein problem, tun wir ja alle immer wieder. sie sahen ihre fehler aber nicht als verbesserungswürdige fehler, sondern fanden ihre fehler (die wir für fehler hielten) richtig. ihre vorstellung von "integer" unterscheidet sich von der üblichen. auch heute noch, denn was z.b. mit alberts geschieht, das ist nicht redlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum