Fruehsonne.de

Community - Forum / globaler Erfahrungsaustausch
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. Juli 2021, 04:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juni 2013, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Prophezeiungen sind m.E. mit Vorsicht zu genießen. Sie sind schwer auf Wahrheitsgehalt überprüfbar. Mir erschließt sich zudem der tiefere Sinn nicht so recht.
Prophetie kann zur Angstmache und Einschüchterung eingesetzt werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 8. Juni 2013, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Pünktchen hat geschrieben:
Prophezeiungen sind m.E. mit Vorsicht zu genießen. Sie sind schwer auf Wahrheitsgehalt überprüfbar. Mir erschließt sich zudem der tiefere Sinn nicht so recht.
Prophetie kann zur Angstmache und Einschüchterung eingesetzt werden.

Natürlich auch zur Stärkung, Trost und Erbauung im positiven Sinne, wenn sie denn positiv ausgerichtet ist. Doch mal ehrlich, überprüfbar ist sie nicht. Zukunftsprognosen sind nun mal erst in der Zukunft zu überprüfen ;) . Ich lebe lieber gegenwärtig, gegenwartsbezogen und mach daraus das Beste, dann muss ich nicht auf bessere Zeiten hoffen / warten :) .

Ich würde mich seeehr über Gedanken- und Diskussionsbeteiligung freuen, möchte hier nicht zum Alleinunterhalter mutieren :shock:

Viele Grüße,
Pünktchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was dagegen oder dafür spricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 8. Juni 2013, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 22:27
Beiträge: 148
Hallo Pünktchen, momentan bist du tatsächlich der einzige Ansprechpartner für dich.
Wir werden sicher noch ausgedehnt über dieses Thema reden, denn viele sind daran interessiert, haben vermutlich eine falsche Vorstellung, wenn sie von bedrückenden Erlebnissen der Vergangenheit geprägt sind oder eben den Basiszweck der Prophetie - Erbauung und Ermutigung - nie oder kaum kennen lernen konnten, weil sie scheinbar ziemlich grimmigen Prophetengestalten begegneten.
Zum Trost kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass ich eine ganze Reihe von sehr, sehr positiven Propheten/Innen kenne.
Darüber vielleicht später. Einen schönen Gruss auch noch von Josua.
Gute Nacht
Kaleb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was dagegen oder dafür spricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 9. Juni 2013, 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Kaleb hat geschrieben:
Hallo Pünktchen, momentan bist du tatsächlich der einzige Ansprechpartner für dich.
Wir werden sicher noch ausgedehnt über dieses Thema reden, denn viele sind daran interessiert, haben vermutlich eine falsche Vorstellung, wenn sie von bedrückenden Erlebnissen der Vergangenheit geprägt sind oder eben den Basiszweck der Prophetie - Erbauung und Ermutigung - nie oder kaum kennen lernen konnten, weil sie scheinbar ziemlich grimmigen Prophetengestalten begegneten.
Zum Trost kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass ich eine ganze Reihe von sehr, sehr positiven Propheten/Innen kenne.
Darüber vielleicht später. Einen schönen Gruss auch noch von Josua.
Gute Nacht
Kaleb

Dann möchte ich geduldig sein und mich über jeden neuen Diskussionspartner freuen. Alles hat seine Zeit...
Gute Nacht und Grüße von
Pünktchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was dagegen oder dafür spricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Pünktchen hat geschrieben:
Kaleb hat geschrieben:
Hallo Pünktchen, momentan bist du tatsächlich der einzige Ansprechpartner für dich.
Wir werden sicher noch ausgedehnt über dieses Thema reden, denn viele sind daran interessiert, haben vermutlich eine falsche Vorstellung, wenn sie von bedrückenden Erlebnissen der Vergangenheit geprägt sind oder eben den Basiszweck der Prophetie - Erbauung und Ermutigung - nie oder kaum kennen lernen konnten, weil sie scheinbar ziemlich grimmigen Prophetengestalten begegneten.
Zum Trost kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass ich eine ganze Reihe von sehr, sehr positiven Propheten/Innen kenne.
Darüber vielleicht später. Einen schönen Gruss auch noch von Josua.
Gute Nacht
Kaleb

Dann möchte ich geduldig sein und mich über jeden neuen Diskussionspartner freuen. Alles hat seine Zeit...
Gute Nacht und Grüße von
Pünktchen

Grüß mir den Josua bitte noch schön von mir, verspätete Grüße kommen dennoch von Herzen :D .

Aber jetzt noch was Ernsteres und zwar:

Ex-Spätregen-Menschen haben nicht selten an der Verarbeitung der Prophetie-Erfahrungen zu knabbern. Warum können einem diese Erfahrungen auch dann noch beschäftigen, wenn man sie längst durchschaut hat und sie eigentlich als ungültig ad acta gelegt werden könnten.

Waren grenzüberschreitende Persönlichkeitsverletzungen Absicht und was sollten sie bewirken?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was dagegen oder dafür spricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 16:27
Beiträge: 22
Pünktchen hat geschrieben:
Pünktchen hat geschrieben:
Kaleb hat geschrieben:
Hallo Pünktchen, momentan bist du tatsächlich der einzige Ansprechpartner für dich.
Wir werden sicher noch ausgedehnt über dieses Thema reden, denn viele sind daran interessiert, haben vermutlich eine falsche Vorstellung, wenn sie von bedrückenden Erlebnissen der Vergangenheit geprägt sind oder eben den Basiszweck der Prophetie - Erbauung und Ermutigung - nie oder kaum kennen lernen konnten, weil sie scheinbar ziemlich grimmigen Prophetengestalten begegneten.
Zum Trost kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass ich eine ganze Reihe von sehr, sehr positiven Propheten/Innen kenne.
Darüber vielleicht später. Einen schönen Gruss auch noch von Josua.
Gute Nacht
Kaleb

Dann möchte ich geduldig sein und mich über jeden neuen Diskussionspartner freuen. Alles hat seine Zeit...
Gute Nacht und Grüße von
Pünktchen

Grüß mir den Josua bitte noch schön von mir, verspätete Grüße kommen dennoch von Herzen :D .
Aber jetzt noch was Ernsteres und zwar:

Ex-Spätregen-Menschen haben nicht selten an der Verarbeitung der Prophetie-Erfahrungen zu knabbern. Warum können einem diese Erfahrungen auch dann noch beschäftigen, wenn man sie längst durchschaut hat und sie eigentlich als ungültig ad acta gelegt werden könnten.

Waren grenzüberschreitende Persönlichkeitsverletzungen Absicht und was sollten sie bewirken?

Hallo, hier macht Baku den Versuch, sich bemerkbar zu machen, mal sehen... Hurra, hat geklappt!
Also, hier bin ich wieder, habe meine Angst überwunden, aufgespürt zu werden und möchte mich wieder am Dialog beteiligen. Mein neuer Name ist Baku, mein alter geht mit Sch an und hört mit i auf! Bis bald Baku (BbB)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was dagegen oder dafür spricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
Baku hat geschrieben:
Hallo, hier macht Baku den Versuch, sich bemerkbar zu machen, mal sehen... Hurra, hat geklappt!
Also, hier bin ich wieder, habe meine Angst überwunden, aufgespürt zu werden und möchte mich wieder am Dialog beteiligen. Mein neuer Name ist Baku, mein alter geht mit Sch an und hört mit i auf! Bis bald Baku (BbB)

Oh *freu*, *freu*, *freu*, schön, dass du da bist! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 21:21 
Offline

Registriert: Sonntag 9. Juni 2013, 08:24
Beiträge: 5
hab es in die falsche Rubrik geschrieben...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Juni 2013, 17:06
Beiträge: 177
konto hat geschrieben:
hab es in die falsche Rubrik geschrieben...

Ach was, nö, jetzt gibt es eben zwei Stränge, einen für pro und einen für contra Argumentationen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juni 2013, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 11:46
Beiträge: 49
Ich denke diese pro und contra Argumente werden sich automatisch immer etwas vermischen, aber ich finde das nicht schlimm.

Wichtig ist für mich der Austausch von Meinungen und Erlebtem, denn dann kommt man der Sache immer näher und weiter auf den Grund.

Ja, und man kann und wird immer mehr Hintergründe begreifen, wodurch die Angst und Einschüchterungen ihre Schrecken verlieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum